Integrative Medizin - Der sanfte Weg zur GesundheitIntegrative Medizin - Der sanfte Weg zur Gesundheit

Knirschen der Zähne (Bruxismus)
Kiefergelenks - Behandlung in Berlin

PLZ-Bereich 10777, 10781, 10783, 10785, 10787, 10789

Kieferngelenksbehandlung
Die Therapie von Kiefergelenksstörungen ( cranomandibulären Dysfunktionen) und Knirschen der Zähne (Bruxismus) mit spezialisierter Manueller Therapie bzw. Cranio-Sacraler Therapie ist ein Schwerpunkt unserer Physiotherapie-Praxis in 10785 Berlin (Grenze Schöneberg-Tiergarten-Charlottenburg)
Zahnschmerzen, Zähneknirschen, Kiefergelenksstörung
In unserer Physiotherapeutischen Praxis haben wir uns unter anderem auf die Behandlung von Patienten mit Cranio Mandibulären Dysfunktionen (CMD = Kiefergelenksfunktionsstörungen)spezialisiert.
Unser Behandlungskonzept beinhaltet sowohl Kiefer-spezifische Techniken aus dem Bereich der Manuellen Therapie wie auch der Cranio Sakralen Osteopathie. Außerdem liegt uns eine Aufklärung des Patienten bezüglich seines Beschwerdebildes und eventueller Einflüsse von Fehlstatik, muskulären Dysbalancen etc. und seinem Umgang damit im täglichen Leben sehr am Herzen.

Ein Heimübungsprogramm und selbst durchzuführende Korrekturen der Mundstellung etc sind ein weiterer wichtiger Teil unserer Behandlung.

Im Folgenden möchten wir den gesetzlich versicherten Patienten wichtige Informationen bezüglich der Möglichkeit, Physiotherapie durch einen Zahnarzt verordnen zu lassen, darstellen:

• Wie die Kassenärztliche Zahnarztvereinigung schreibt, sind Vertragszahnärzte grundsätzlich berechtigt, Heilmittel im Rahmen der vertragszahnärztlichen Versorgung zu verordnen (§73 Abs. 2 Nr.7 SGB V, bzw. im Primärkassenbereich §15 Abs. 1 BMV-Z). Zu diesen Heilmitteln gehören auch physiotherapeutische Maßnahmen.
• Die Verordnung einer physiotherapeutischen Maßnahme durch den Zahnarzt wird nicht wie bei anderen Ärzten (Orthopäden, Internisten etc.) durch die Heilmittel- Richtlinie geregelt und muss daher auch nicht auf den sonst üblichen Verordnungsvordrucken erstellt werden.
• Zahnärzte können die notwendige Maßnahme auf dem Vordruck Muster 16, oder bei Ersatzkassenpatienten auch formlos verordnen.
• Zur Begründung muss eine Diagnose auf der Verordnung stehen (z.B.Craniomandibuläre Dysfunktion, Myofasciales Syndrom, anteriore Diskusverlagerung etc.).
• Verordnet werden kann z.B. eine Kombination aus Physiotherapie, Manueller Therapie und Wärmebehandlung (Fango).
• Pro Verordnung können maximal 10 Anwendungen verordnet werden, sollte danach eine weitere Behandlung nötig und erwünscht sein, kann eine Folgeverordnung ausgestellt werden.

Privatpatienten können sich auch von Dr. med. Oppel in unserer Praxis eine Verordnung ausstellen lassen
Kontakt
Angrenzende Bezirke


ARZT-PRAXIS
Dr. med. Michael Oppel
Tel. 030|44 728 128
PHYSIOTHERAPIE-PRAXIS
Lucia Maria Braun
Tel. 030|44 728 244
Derfflingerstraße 14
10785 Berlin
Tiergarten | Schöneberg
Fax 030|44 728 129
praxis@Integrative-Medizin.com